Veranstaltungen

Prinzenempfang 2019
»Mehr dazu

18. Koblenzer HörDialog Pro
»Mehr dazu

News

Wir suchen Auszubildende!
»Mehr dazu

Die neuen Wandkalender sind eingetroffen!
»Mehr dazu

Rosa Rauschen

Die technische Begleitung durch den Hörakustiker ist sehr umfangreich und umfasst die Einsetzung von Sanus-Noisern. Diese sind ein zentraler Bestandteil der Tinnitus-Retraining-Therapie. Diese Noiser geben ein „gesundes Rauschen“, welches auch als „Rosa Rauschen“ bezeichnet wird, ab. Die im Ohr getragenen kleinen und leichten Geräte geben das leise, kaum wahrnehmbare „Rosa Rauschen“ ab und haben eine Habituation (Die Wahrnehmung des Tinnitus soll in den Hintergrund treten bzw. ausgelöscht werden) zum Ziel.

Wichtig: Durch das Tragen der Sanus-Noiser wird die Sprachverständlichkeit nicht abgesenkt.

In der Therapie wird der Betroffene mit Stressmanagement vertraut gemacht. Tiefenentspannung und geschickte Aufmerksamkeitsumlenkung werden gefördert. So wird das Ohrgeräusch aus der bewussten Wahrnehmung geradezu verdrängt.
Die Tinnitus-Retraining-Therapie wird in vielen Publikationen der deutschen Tinnitus-Liga empfohlen.
Gerne geben wir Ihnen jederzeit persönliche Auskünfte und stehen auch nach Absprache für Vorträge bei interessierten Gruppen zur Verfügung.