News

Casinoball 2018
»Mehr dazu

Wir begrüssen zwei neue Auszubildende
»Mehr dazu

Sommer für die Ohren
»Mehr dazu

Veranstaltungen

1. Business Cup
»Mehr dazu

Pro Akustik Hörtraining

Wir hören nicht mit den Ohren, sondern mit dem Gehirn. Mit dem neuen Pro Akustik Hörtraining unterstützen Sie aktiv das Hörzentrum im Gehirn. Für mehr Sicherheit beim Hören.

 

Weshalb brauche ich zu einem neuen Hörgerät noch ein Hörtraining?:

Robert Schmitz: Die Erwartungen an ein neues Hörgerät sind hoch. Und dann das: Plötzlich hört man viel mehr, aber alles ist laut und unangenehm. Die Ursache liegt in unserem Gehirn. Es hat vergessen, wie sich zum Beispiel Geschirrklappern anhört. Taucht dieses Geräusch nun auf, schaltet das Gehirn auf Alarmfunktion. Das bedeutet wir hören Geschirrklappern lauter und unangenehmer als es wirklich ist. Dieser Effekt sorgt dafür, dass viele Hörgeräte nicht getragen werden, sondern in der Schublade landen. Das wollen wir vermeiden!

 

Was bewirkt das Hörtraining?:

Robert Schmitz: Sie erleben die neue Klangvielfalt durch Ihre Hörgeräte und vor allem Sie fühlen sich sicherer. Mit dem Hörtraining üben Sie das Hören mit konkreten Beispielen. Sie lernen zum Beispiel ähnlich klingende Wörter zu unterscheiden oder sich auf ein ganz bestimmtes Geräusch zu fokussieren. Das hat zwei entscheidende Wirkungen: Sie unterstützen die neuronale Verarbeitung in Ihrem Gehirn und damit auch das Verstehen von Sprache in geräuschvoller Umgebung.

 

Wie groß ist der Trainingsaufwand?:

Robert Schmitz: Sie bekommen von uns Trainingshörsysteme, die wir auf Ihr Hörvermögen einjustieren, zusammen mit einer Trainingsmappe mit Übungsheft und Trainigs-CDs mit nach Hause. Sie üben 14 Tage lang täglich zwischen 10 - 20 min.. Die Ergebnisse tragen Sie in das Übungsheft ein, dadurch sehen selbst, wie sich Ihr Hörvermögen verändert. Das motiviert und macht Spaß. Wir begleiten Ihr Training und passen die Hörgeräte an Ihren Hörfortschritt an, bis Sie das bestmögliche Ergebnis erreichen.